Blog, Rezension

Wie Schnaps in der Lunge

Der Einstieg ist langatmig und verlangt einen langen Atem, der Schluss zu offensichtlich und früh durchschaubar und dazwischen weigert sich Autor Jean-François Parot penetrant, ein Geheimnis zu offenbaren. Das der Weißmäntel nämlich. Parots erster Geschichtskrimi trägt zwar den Titel „Das…

[mehr . . .]

Blog, Rezension

Wenn Journalisten peinlich werden

Wenn Journalisten Probleme mit der deutschen Sprache haben, ist das peinlich. Wenn sie dazu noch Krimis schreiben, kommt man als Kritiker schon mal auf den Gedanken, den Verursacher des Übels den Hahn abdrehen zu wollen. Den Schreibhahn nämlich. Kommt dann…

[mehr . . .]

Rezension

Wie der Krieg nach Neuengland kam

Es ist ein harter Sommer. So, wie es ein harten Winter ist. Aber der Sommer auf der vor Massachusetts gelegenen fiktiven Halbinsel Ashaunt ist nicht deshalb hart, weil er besonders kühl ist, oder besonders heiß. Sondern weil der Krieg einzieht…

[mehr . . .]

Rezension

Close Encounters . . .

. . . den Titel dieses Science Fiction Film von Steve Spielberg aus den später 70er Jahren eines längt vergangenen Jahrhunderts hab ich natürlich bewusst gewählt. Denn um nichts anderes geht es dieses Mal. Science Fiction – und ja, es…

[mehr . . .]

Rezension

Ein Mord als Randerscheinung

John Grisham “Das Original”, erschienen im Sommer 2017, ist einer der schwächeren Grishams. Dem Meister geht die Puste aus. Noch immer gut, aber auch deutlich langsamer als viele seiner früheren Romane erzählt, bewegt er sich dieses Mal abseits von Mord,…

[mehr . . .]

Rezension

Eberhofer und das Kaiserschmarrn-Drama

Naja, der Franz, also quasi der Eberhofer Franz, hat seinen Absturz am Ende des achten Bandes der Eberhofer Saga mehr oder weniger glimpflich überstanden. Ganz anders der Birkenberger Rudi. Während der erstens im Krankenhaus liegt und zweitens in der Reha…

[mehr . . .]

Rezension

Vorhersehbar. Platt. Phantasielos.

Blutroter Sonntag – da könnte es um einen knalligen Sonnenaufgang gehen. Oder einen romantischen Sonnenuntergang. Aber weit gefehlt. Es handelt sich um einen Krimi mit Mord und Totschlag. Also meint blutrot genau das, was es meinen soll: Blut und rot…

[mehr . . .]

Page 1 of 2
1 2